Nicht zuletzt zur Wertschätzung der Besucherinnen und Besucher, die sich als Lernende oder Lehrende im Gustav-Heinemann-Haus aufhalten, nutzt die Justizakademie ihre vielfachen architektonischen Besonderheiten für ein abwechslungsreiches Kulturangebot unter anderem mit Bilder- und Skulpturenausstellungen.

Die Ausstellungen sind regelmäßig für zwei Monate zu sehen. Manchmal tun sich mehrere Künstlerinnen und Künstler zu einer Ausstellung zusammen, manchmal überschneiden sich mehrerere Ausstellungen. So sind es im Laufe eines Jahres mal acht, mal zehn Ausstellungen.

An dieser Stelle können Sie einen Eindruck zu den bereits gelaufenen Ausstellungen einfangen. Zu sehen sind die Vorderseiten der Einladungskarten.

2018-11_Borchard

2018-09_JAK_Ernst

2018-02_Post

2017-12_JAK_Schneider-Heinrich