Zentrales Fortbildungsangebot der Justizakademie des Landes Nordrhein-Westfalen

Datum Kennziffer Titel
28.10.2019 - 30.10.2019 19C0117-2 Erstsprecher - Grundlagen - Justizvollzug (LB 1.2)
Kennziffer
19C0117-2
Ziel
Die Teilnehmenden haben die besonderen Anforderungen an eine/r Erstsprecher/in kennengelernt und sind in der Lage, in besonderen Krisensituationen umsichtig und deeskalierend zu handeln.
Inhalt
Besondere Sicherheitsstörungen erfordern den Einsatz speziell geschulter Kräfte, um einer Eskalation entgegen- und auf eine Deeskalation hinzuwirken.
Die entscheidenden Weichen für den Verlauf einer kritischen Situation werden sehr früh - oft schon zu Beginn eines Konfliktes - gestellt. Einmal gemachte Fehler sind anschließend nur schwer und nur mit wesentlich höherem Aufwand zu korrigieren.
Die Fortbildungsveranstaltung dient der Schulung von “Erstsprechern”, die bei Eintritt einer besonderen Sicherheitslage den “ersten Kontakt” herstellen.
Voraussetzungen
Das Konzept der Veranstaltung sieht vor, dass je 3 Bedienstete aus einer Anstalt teilnehmen sollen, die bei besonderen Vorkommnissen keine Entscheidungsbefugnis haben.

Die Anstalten werden gebeten, eine weitere Person als möglichen Ersatzteilnehmer zu benennen.
Zielgruppe
Laufbahngruppe 1.2
Methoden
Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele
Hinweise
Die Auswahl der Teilnehmenden trifft die Abteilung Sicherheit und Ordnung des Ministeriums der Justiz NRW.
Ansprechpartner/-in
Martina Krusch
02361 481-204
Datum
28.10.2019, 10:00 Uhr - 30.10.2019, 17:00 Uhr
Ort
Justizakademie des Landes Nordrhein-Westfalen
Recklinghausen