Nachstehende Übersicht zeigt Ihnen die von dem Zentrum für Interkulturelle Kompetenz aufgelegten Veranstaltungen:

Datum Kennziffer Titel
03.12.2019 19Z4980-2 ZIK - Clankriminalität, eine Kriminalitätsform im interkulturellen Kontext: Problemstellungen und Handlungsoptionen (GV)
Ziel
Die Teilnehmenden kennen die Phänomene im Bereich der Clankriminalität. Sie haben den historischen Hintergrund und kulturelle Spezifika kennen gelernt und können deren Auswirkungen auf ihren beruflichen Alltag einschätzen. Sie haben dadurch sowohl ihre Eigensicherung verbessert, als auch ihre Handlungsoptionen erweitert. Darüber sind im gegenseitigen moderierten Erfahrungsaustausch ergänzende Hinweise für ein erfolgreiches Tätigwerden in diesem Umfeld gefunden worden.
Inhalt
Impulsvortrag (ca. 25 Minuten)
Definitionen und Indikatoren von Clankriminalität (ca. 60 Minuten)
Erscheinungsformen von Clankriminalität (ca. 30 Minuten)
Historische Betrachtung der Zuwanderung der Mhallami (ca. 20 Minuten)
Interkulturelle Aspekte im Umfeld von Clankriminalität und ihre Auswirkungen (ca. 180 Minuten)
Aspekte der Eigensicherung im Rahmen von Clankriminalität sowie Handlungsoptionen für Gerichtsvollzieher/innen (ca. 60 Minuten)
Erfahrungsaustausch („gute“ und „schlechte“ Praxisbeispiele) (ca. 30 Minuten)
Fazit (ca. 10 Minuten)
Zielgruppe
Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher
Methoden
Vortrag, Praxisbeispiele, Diskussion
Ansprechpartner/-in
Jacqueline Gruhn
0201 74992-200
Datum
03.12.2019, 09:30 - 17:30 Uhr
Ort
Zentrum für interkulturelle Kompetenz der Justiz NRW (ZIK)
Essen