Zentrales Fortbildungsprogramm für die Justiz NRW

Die Justiz bietet eine Vielzahl an Fortbildungsmaßnahmen an, mit denen jede Beschäftigte und Bedienstete und jeder Beschäftigter und Bediensteter sich auf die alltäglichen und besonderen Anforderungen an Wissen und Fähigkeiten vorbereiten kann.

Wir hoffen, dass Sie auf der Suche nach Ihrer idealen Fortbildung fündig werden. Sollte Ihnen eine Maßnahme fehlen, bitte informieren Sie uns!

Aufrufen können Sie das zentrale Fortbildungsprogramm für die Justiz online - tagesaktuell und direkt im Zugriff!

Mit der Suchmaske können Sie gezielt nach bestimmten Veranstaltungen suchen und filtern nach

   -  Programmbereichen und/oder Zielgruppen,
   -  Stichworten in allen oder in ausgewählten Bereichen.

Damit informieren Sie sich schnell und effektiv über die notwendigen Einzelheiten jeder Veranstaltung. Sie erfahren Termin, Ziel und Inhalt der Veranstaltungen sowie Methoden und Voraussetzungen.
Sollten Sie noch Fragen haben: Ihre Ansprechpartner/-innen helfen Ihnen gerne weiter.

Zudem steht das Gesamtprogramm nach wie vor als pdf-Datei zum Herunterladen zur Verfügung.

Nutzen Sie auch die Möglichkeiten, sich direkt an Ihrem Arbeitsplatz fortzubilden mit der Bildungsplattform der Justizakademie

 

Datum Kennziffer Titel
24.10.2019 - 25.10.2019 19E0023-3 Strahlenschutz und Gepäckdurchleuchtung - Grundlehrgang (StrB)
Ziel
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Fachkunde im Strahlenschutz und bei der Gepäckdurchleuchtung erworben.
Inhalt
1.  Die Strahlenschutzverantwortlichen oder Strahlenschutzbeauftragten einer Behörde oder eines Gerichts müssen nach § 18 a Abs. 1 der Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlen (RöV) über eine Fachkunde verfügen, die sie in der Regel durch

     - eine für den jeweiligen Anwendungsbereich geeignete Ausbildung,
     - praktische Erfahrung und
     - die erfolgreiche Teilnahme an anerkannten Kursen

     erwerben.

Im ersten Teil der Veranstaltung wird die Fachkunde vermittelt. Am Ende dieses Teils ist ein schriftlicher Test zu absolvieren. Über das Bestehen wird eine Bescheinigung erteilt.

2. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird die für den Einsatz eines Gepäckdurchleuchtungsgerätes erforderliche Fachkunde vermittelt.
Voraussetzungen
keine
Zielgruppe
Strahlenschutzbeauftragte
Methoden
Vortrag, Diskussion, Test
Hinweise
Im ersten Teil der Veranstaltung findet der anerkannte Kurs nach der Fachkunde-Richtlinie Technik zur RöV statt, der gemäß Richtlinie mit einer schriftlichen Prüfung abzuschließen ist. Bei Bestehen der Abschlussprüfung wird von der Kursstätte für Strahlenschutz eine Bescheinigung ausgestellt, mit der später beim Landesinstitut für Arbeitsgestaltung in Düsseldorf die Fachkunde R3 beantragt werden kann.

Die Veranstaltung ist nicht geeignet für medizinisches Fachpersonal.
Ansprechpartner/-in
Jeanette Schydlowski
02361 481-206
Datum
24.10.2019, 10:00 Uhr - 25.10.2019, 14:00 Uhr
Ort
Justizakademie des Landes Nordrhein-Westfalen
Recklinghausen

Jahresprogramm zum Herunterladen